In diesem Blogpost bekommen Sie einen ersten Überblick über das Kurzzeit.Coaching, ein Ansatz, der auf die Analyse von Problemen, Schwächen und Defizite der Menschen vollständig verzichtet. Kurzzeit.Coaching fokussiert stattdessen auf das, was Menschen wollen, auf Möglichkeiten der Veränderung und auf ihre Stärken, Talente und Ressourcen, die sie dabei unterstützen können.


Kurzzeit.Coaching ist ein kreatives und inspirierendes Gespräch, das Menschen dabei unterstützt, ihre erwünschte Veränderung auf dem schnellsten und direktesten Weg zu verwirklichen. Es ist ein Gespräch über Zuversicht und Hoffnung und über das Entdecken von Möglichkeiten der Veränderung in der unmittelbaren Zukunft.

Kurzzeit.Coaching besteht im Wesentlichen aus drei Gesprächsphasen

Kurzzeit.Coaching besteht im Wesentlichen aus drei Gesprächsphasen, die mit einer konkreten Einstiegsfrage eingeleitet werden. Der Fokus liegt nicht auf der jeweiligen Einstiegsfrage, sondern auf dem anschließenden Gespräch. Jedes Gespräch ist einzigartig und entsteht in dem Moment aus der Kommunikation und der Interaktion zwischen Kunde und Coach. Es geht um Kreativität, Inspiration und das (Wieder-)Entdecken von Möglichkeiten wie Lösungen.

Jede Coachingsitzung wird als in sich abgeschlossen gesehen und in dem Bewusstsein geführt, dass sie das Potenzial hat, die Kundin dazu zu befähigen, danach wieder eigenständig weitergehen zu können. Es gibt jedoch keine zeitliche Begrenzung, Kurzzeit.Coaching dauert so lange, bis es für den Kunden gut genug ist und er keine weiteren Sitzungen mehr braucht.

Die drei Gesprächsphasen von Kurzzeit. Coaching

  • die größten Hoffnungen
  • die erwünschte Zukunft
  • das bereits Funktionierende
Die Größten Hoffnungen

Jedes Kurzzeit.Coaching beginnt mit der Frage nach der erwünschten Veränderung, was sich der Kunde als ein Resultat aus dem Coaching erhofft. Also wo er hin will, was in seiner Zukunft anders sein soll. Die Antwort ist der Fokus, auf den sich das weitere Gespräch ausrichtet.

Die erwünschte Zukunft

In dieser Gesprächsphase geht es darum, die Kundin dazu zu einzuladen, sich die Verwirklichung ihrer erhofften Veränderung und deren Auswirkungen auf ihr Denken, Fühlen, Verhalten und die Interaktionen mit anderen Menschen so konkret und detailliert wie möglich vorzustellen und zu beschreiben. Der Weg dorthin wird zunächst eleganterweise übersprungen, denn wenn sie wüsste, wie sie dort hinkämen, säße sie uns ja nicht gegenüber. Damit laden wir sie ein, ihre ganze Aufmerksamkeit auf Möglichkeiten und Lösungen zu richten.

Das bereits Funktionierende

In dieser Gesprächsphase geht es darum, die Kund*innen dazu einzuladen, Momente und Situationen in ihrem Leben, bevorzugt in der nahen Vergangenheit, zu entdecken und zu erforschen, die schon in Teilen so wie die erwünschte Zukunft waren oder sind. Und sich dann all der Stärken, Talente und konkreten Verhaltensweisen bewusst zu werden, die dazu beigetragen haben. Jedes Beispiel für bereits Funktionierendes in der Vergangenheit hat das Potenzial, zu einer Lösung in der Zukunft zu werden.

Jedes Kurzzeit.Coaching endet mit der Frage, was Kund*innen zuversichtlich sein lässt, dass diese erhoffte Veränderung für Sie möglich ist.

Kurzzeit.Coaching ist nicht anders, es ist radikal anders

Kurzzeit.Coaching ist in vielen Punkten radikal anders als herkömmliche und traditionelle Coachingansätze. Es analysiert keine Probleme und deren Ursachen in der Vergangenheit. Es fragt auch nicht nach möglichen Schwächen, Defiziten oder Blockaden, noch versucht es, irgendetwas davon auf- oder durchzuarbeiten.

Kurzzeit.Coaching fokussiert konsequent auf die erwünschte Veränderung in der Zukunft, auf Möglichkeiten und Lösungen und nächstmögliche Schritte, die Kund*innen unmittelbar zur Verwirklichung ihrer erhofften Zukunft umsetzen könnten.

Die Kundin ist die Expertin, der Kunde auch

In diese Gespräch sind die Kund*innen Expert*innen für ihr Leben und damit auch für ihre Lösungen und für alles, was sie zur Lösungsfindung benötigen. Der Coach ist hierbei der Experte für den Prozess und für das Stellen von hilfreichen Fragen, die all das ermöglichen. Er hilft dabei, dass Kund*innen sich auf das Wesentliche fokussieren können: Das, was sie wollen und wie sie es erreichen können.

Nicht mehr – aber auch nicht weniger.


Informationen zu:

Ausbildung zum Kurzzeitcoach >>
Coaching >>